Artemed Klinikum München Süd
Am Isarkanal 30
81379 München
T 089 72440-254 oder -251
F 089 72440-400
fusschirurgie-akms@artemed.de

Ihre Spezialisten für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie in München

In einem Menschenleben laufen wir so viel wie bei drei- bis vier Weltumrundungen. Mit jedem Schritt wird ein Vielfaches des eigentlichen Körpergewichts auf die meistbelasteten und hochkomplexen Gefüge unseres Körpers übertragen – unsere Füße und Sprunggelenke. Bis zu 30 Knochen werden hier über beinahe 30 Gelenke verbunden und durch mehr als 100 Bänder und je 32 Sehnen und Muskeln sowohl stabilisiert und mobilisiert, gedämpft sowie dynamisch beschleunigt und abgebremst – eine Meisterleistung der Biomechanik. Aufgrund zunehmender Belastung und Belastbarkeit können schmerzhafte Fehlstellungen auftreten, wie (post)traumatische oder arthrotische Veränderungen. Die oft sehr spät diagnostizierbaren Verletzungen können Fuß und Sprunggelenk schädigen.

Behandlungsspektrum

  • Vorfuß

    Minimal-invasive, arthroskopische und offene Techniken bei:

    • Hallux valgus (Minimal-invasive Techniken, Akin, Chevron, Reverdin-Green, Scarf, Basisosteotomie, Lapidusarthrodese, Kombination von Verfahren etc.)
    • Hallux rigidus (u.a. ASK, Cheilektomie, Umstellungen, Implantation von Kunstgewebe, Arthrodese)
    • Hallux varus (Reversed Chevron, Scarf oder Akin, Arthrodese, Sehnenverlagerung, Weichteilrelease etc.)
    • Kleinzehendeformitäten (Krallenzeh, Klauenzehe, Hammerzeh etc.)
    • Überlänge/Unterlänge der Mittelfußknochen, Metatarsalgie
    • Schneiderballen
    • Morton Neurom
    • Komplexe Vorfußfehlstellungen
  • Rückfuß

    Knorpelschäden:

    1. Konservativ: Injektion von zentrifugiertem Eigenblut (u.a. ACP, PrP)
    2. Operativ:
    • Lokaler Knorpelschaden: Arthroskopie OSG mit retrograder oder anterograder Anbohrung, Auflage einer Kollagenmembran zur Neubildung von Knorpelersatzbildung
    • Arthrose OSG: Arthroskopische/Offene Versteifung mit Schrauben und/oder Platten, Implantation Sprunggelenkprothese

    Rückfußfehlstellungen:

    • Pes planovalgus/Ballenhohlfuß: gelenkerhaltende minimal-invasive und offene Achskorrekturen; bei fortgeschrittener Gelenkschädigung Versteifung der betroffenen Anteile in korrigierter Stellung
    • Therapie von angeborenen oder posttraumatischen, sprunggelenknahen Fehlstellungen

    Ferse:

    • Haglundexostose, hinterer oder unterer Fersensporn: offene oder minimal-invasive Techniken
    • Angeborene knöcherne oder weichteilige Verbindungen in Gelenken (Coalitio)
  • Bänder und Sehnen
    • Akute/Chronische Bandinstabilitäten: Syndesmose, Außen- und Innenbandapparat
    • Peronealsehnenrisse: Naht, Sehnenersatz, Therapie von Sehnenluxationen
    • Tibialis posterior (Sehne): Sehnenersatz, komplexe Rückfußumstellung, motorische Ersatzplastik
    • Achillessehne:  
      • Tenopathie: endoskopische und offene Techniken
      • Akute/Chronische Risse: Naht, Sehnenersatz
    • Tibialis anterior (Sehne):
      • Naht
      • Umkipp-Plastik
      • Motorische Sehnenersatzplastik
  • Endo- und Arthroskopie
    • OSG
    • USG
    • Hintere Arthroskopie des oberen und unteren Sprunggelenk (dorsales Impingement, Ostrigonum, chronische Entzündungen der Beugersehnen etc.)
    • Großzehengrundgelenk
    • Arthroskopische Gelenk (Versteifungen)
    • Sehnenspiegelungen (u.a: Achillessehne, Tibialis posterior-Sehne, Peronealsehnen)

Dr. Florian Dreyer
Chefarzt Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Krankheitsbilder

Vereinbaren Sie einen Termin


Sekretariat Fuß- und Sprunggelenkchirurgie 
T 089 72440-254 oder -251
fusschirurgie-akms@artemed.de

Sprechzeiten der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Dienstag: 8.00 - 11.30, 12.30 - 14.30 Uhr
Donnerstag:  8.00 - 11.30, 12.30 - 14.30 Uhr
Freitag: 11.00 - 12.00, 13.00 - 14.00 Uhr

Chronische Erkrankungen, z.B. aus dem rheumatoiden Formenkreis, und andere Überlastungen führen zu krankhaftem und schmerzhaftem Verschleiß. Unabhängig von Alter oder Versicherungsstatus ist immer häufiger eine Beratung durch hochspezialisierte Experten zwingend notwendig.

In der Abteilung für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie im Artemed Klinikum München Süd deckt Chefarzt Dr. Florian Dreyer das gesamte Spektrum der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Vor-, Mittel- und Rückfuß ab, sowohl bei Fehlstellungen, arthrotischen Veränderungen und chronischen Erkrankungen als auch bei sportbedingten Pathologien. Die Endoprothetik am oberen Sprunggelenk gehört ebenfalls zum Leistungsspektrum der Fachabteilung. Insbesondere bei der Behandlung von Frakturen, Bänder- und Sehnenverletzungen arbeitet die Fuß- und Sprunggelenkchirurgie eng mit dem Team der Unfallchirurgie mit Chefarzt PD Dr. Martin Lucke  zusammen.

Verbandstechniken

Erfahren Sie mehr über die Verbandstechniken der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie im Artemed Klinikum München Süd.

Profi- und Breitensportbetreuung

Der Expertise von Dr. Dreyer als Teamarzt Deutschland bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang vertrauen zahlreiche Patienten sowohl aus dem Spitzen- als auch dem leistungsorientierten Breiten- und Freizeitsport. Durch seine langjährigen Erfahrungen als Mannschaftsarzt der Deutschen Nationalmannschaft des Bob- und Schlittenverbandes (BSD) und der Beachhandball National-Mannschaften des Deutschen Handballbundes (DHB) kann Dr. Dreyer allen Patienten in der Beratung und Behandlung von fuß- und sprunggelenkchirurgischen Fragestellungen eine individuell angepasste, adäquate Therapie anbieten.

Ihr Expertenteam

  • Dr. Florian Dreyer
    Chefarzt
    Fuß- und Sprunggelenkchirurgie
    T 089 72440-254 oder -251
    F 089 72440-400
    florian.dreyer@artemed.de

     

     

  • Barbara Dorfner
    Oberärztin
    Fuß- und Sprunggelenkchirurgie
    T 089 72440-254 oder -251
    F 089 72440-400
    barbara.dorfner@artemed.de

  • Dr. Tobias Fikentscher
    Funktionsoberarzt 
    Fuß- und Sprunggelenkchirurgie
    T 089 72440-254 oder -251
    F 089 72440-400
    tobias.fikentscher@artemed.de

  • Irina Kellermann
    Student Physician Assistant
    Fuß- und Sprunggelenkchirurgie
    T 089 72440-254 oder -251
    F 089 72440-400
    irina.kellermann@artemed.de

     

Weiterführende Informationen