Artemed Klinikum München Süd
Am Isarkanal 30
81379 München
T 089 72440-254 oder -251
F 089 72440-400
sportorthopaedie-akms@artemed.de

Rückblick und Impressionen: 6. Thalkirchner Gelenksymposium

Symposium der Sportorthopädie unter dem Motto #weworkasone
 

Am 20. Juli 2022 fand - erfreulicherweise wieder in Präsenzveranstaltung - das 6. Thalkirchner Gelenksymposium der Abteilung für Sportorthopädie am Artemed Klinikum München Süd statt. Chefarzt PD Dr. Stephan Lorenz und Oberarzt Dr. Nils Antons begrüßten zusammen mit ausgewählten Referenten über 60 Teilnehmer zum fachlichen Austausch und Diskurs. Unter dem Motto #weworkasone wurde die Zusammenarbeit in den verschiedenen Artemed-Häusern sowie mit den Zuweisern, Therapeuten und Experten der Abteilung in den Vordergrund gestellt.


Eröffnet wurde das Symposium von Dr. Nils Antons. Dr. Antons stellte die derzeit aktuellen auch im AKMS verwendeten Knorpeltherapieverfahren bei fokalen Knorpelschäden am Knie vor. 

PD Dr. Stephan Lorenz berichtete über den Therapiealgorithmus bei Instabilität der Patella.

Dr. Florian Dreyer, Chefarzt der Fußchirurgie, sprach über den neuesten Stand eines ewigen Streitthemas - der Syndesmosenruptur. Neben den Implantaten (Stellschraube vs. dynamische Implantate) wurde auch die Indikationsstellung eifrig diskutiert und der derzeitige "common sense" zu einer großzügigen Indikationsstellung vorgestellt. 

In der Pause konnten die Teilnehmer die Industrieausstellung besuchen und chirurgische Implantate sowie orthopädische Hilfsmittel kennenlernen.

Der Schulterabschnitt des Symposiums begann mit PD Dr. Tim Saier, Sektionsleiter der Sportorthopädie des Schwesternkrankenhauses in Tutzing. Er hielt einen Vortrag zu aktuellen Trends in der Schulterendoprothetik. Hier zeichnet sich eine immer kleiner werdende Schaftgröße und ein größerer Anteil an inversen Prothesen ab.

Der Chefarzt der Unfallchirurgie im Artemed Klinikum München Süd PD Dr. Martin Lucke berichtete über Behandlungsstrategien bei proximalen Humerusfrakturen. Er konnte dabei wertvolle Hinweise geben, wann eine gelenkerhaltende Osteosynthese Sinn macht und bei welchen Frakturformen das Risiko eines Absterbens des Oberarmkopfes deutlich erhöht ist. 

Das Highlight des Abends bildete der Keynote-Vortrag des international renommierten Sportorthopäden Prof. Dr. Andreas Imhoff, ehemaliger Chefarzt der universitären Sportorthopädie der TU München. Mit seinem Vortrag über Behandlungsoptionen und Sehnentransfers bei Rotatorenmanschettenmassenrupturen zog er in einer Mischug aus über drei Jahrzehnten klinischer Erfahrung und aktuellsten Forschungsergebnissen die Zuhörer in seinen Bann. 

Im Anschluss an die Vorträge gab es leckere Speisen vom Foodtruck im Innenhof des Artemed Klinikums München Süd. Traditionell wie jedes Jahr endete das Symposium mit einem "Sundowner" auf dem Helikopterlandeplatz. Die ausgelassene Stimmung bei sommerlichen Temperaturen lud bis weit über den Einbruch der Dunkelheit zu fachlichem und persönlichem Austausch mit Blick über die Stadt und der Isar ein. 

Das Team der Sportorthopädie bedankt sich bei allen Teilnehmern, Referenten, den Vertretern der Industrie und den zahlreichen Helfern und freut sich auf das nächste Jahr!

Rückblick - Programm
 

  • 17.00 – 17.10 Uhr: Der fokale Knorpelschaden am Knie - moderne Behandlungsoptionen (Dr. Nils Antons – Artemed Klinikum München Süd)

  • 17.15 – 17.25 Uhr: Instabilität der Patella - Ursachen und Therapiealgorithmus (PD Dr. Stephan Lorenz - Artemed Klinikum München Süd)
     
  • 17.30 – 17.40 Uhr: Syndesmosenruptur - ewiges Streitthema aus der Sicht des Fußchirurgen (Dr. Florian Dreyer - Artemed Klinikum München Süd)
     
  • 18.10 – 18.20 Uhr: Update Schulterendoprothetik - Wo stehen wir heute? (PD Dr. Tim Saier - Benediktus Krankenhaus Tutzing)
     
  • 18.25 – 18.35 Uhr: Behandlungsstrategie proximale Humerusfraktur - Was für wen? (PD Dr. Martin Lucke - Artemed Klinikum München Süd)
     
  • 18.40 – 19.00 Uhr: Rotatorenmanschettenmassenrupturen - Behandlungsoptionen und Sehnentransfers (Univ.-Prof. emerit. Dr. Andreas Imhoff - ehem. Abteilung Sportorthopädie TU München)
Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.