Artemed Klinikum München Süd
Am Isarkanal 30
81379 München
T 089 72440-0
F 089 72440-400
info-akms@artemed.de

Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Hier finden Sie wichtige Informationen im Hinblick auf die aktuelle Pandemie-Situation.

Inhalt

  1. Besuchsregelung
  2. Hygienemaßnahmen und Schutz vor Infektionen
  3. Task-Force und Schulung von Mitarbeitern
  4. (Indikations-)Sprechstunden
  5. Schutzmaßnahmen vor/bei der stationären Aufnahme
  6. Schutzmaßnahmen während des stationären Aufenthalts
  7. Telefon-Hotlines und weitere Informationen

1. Besuchsregelung

  • Bei Patienten, die weniger als 5 Tage in der Klinik liegen, bitten wir Sie, auf Besuche zu verzichten.
     
  • Besuche sind nur mit einem Besuchsschein vom Arzt möglich (eine festgelegte Person / Patient)
     
  • Besucher müssen symptomfrei und vollständig geimpft oder getestet sein und dies beim Eingang nachweisen:
    + geimpft: 2. Impfdosis >14 Tage (Impfbestätigung oder Impfpass) 
    + getestet: PCR-Test <48 h oder Antigentest <24 h ist mitzubringen (entscheidend ist das Datum und die Uhrzeit des Abstrichs auf dem Befund; Selbsttests können nicht anerkannt werden) 
     
  • Besuchszeiten sind Montag bis Sonntag von jeweils 15.00 bis 18.00 Uhr für max. 1 Stunde
     
  • Einhaltung der AHA-L Regeln (Abstand, Hygieneregeln, im Alltag Maske, Lüften) während des gesamten Besuchs. Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht für alle Besucher
  • Bei nicht-Einhaltung der Regeln kann jederzeit wieder ein Besuchsverbot in Kraft gesetzt werden.

2. Hygienemaßnahmen und Schutz vor Infektionen

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie gelten in unsere Klinik strengste Hygiene- und Vorsichtmaßnahmen. Dabei richten wir uns nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Unsere Mitarbeiter aller Bereiche sind entsprechend instruiert und aufmerksam. Zusätzlich hygienische Vorkehrungen wurden getroffen, wie z. Bsp. die Anzahl von Desinfektionsmittelspendern haben wir im gesamten Haus weiter erhöht. Unsere Mitarbeiter tragen einen Mund-Nasenschutz, ebenso verzichten wir aufs Händeschütteln. Wir sind als Krankenhaus auf die derzeitige medizinische Lage gut vorbereitet. Ein Bestand an Schutzkleidung, Masken und Desinfektionsmitteln ist ausreichend vorhanden.

Hygienemaßnahmen auf einen Blick:

  • Maskenpflicht: Wir bitten Sie eine FFP2 Maske zu tragen, wenn Sie die Klinik betreten. Für die gesamte Zeit Ihres stationären Aufenthaltes erhalten Sie von uns eine FFP2 Maske.
  • Abstand halten schützt: Halten Sie möglichst 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen (Mitarbeitern, Mitpatienten, Besuchern)
  • Meiden Sie Körperkontakte, wie z.B. Händeschütteln oder Umarmungen
  • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen: Mindestens 30 Sekunden lang mit Seife, gründlich unter fließendem Wasser abspülen und sorgfältig abtrocknen.
  • Händedesinfektion: Bitte benutzen Sie auch die allgemein zugänglichen Desinfektionsmittelspender, die wir in allen relevanten Bereichen aufgestellt haben.
  • Einhalten der Husten- und Nies-Etikette, indem Sie in die Armbeuge oder in ein Einwegtaschentuch husten bzw. niesen.
  • Nicht ins Gesicht fassen, um mögliche Krankheitserreger und Viren nicht über die Schleimhäute (Augen, Nase, Mund) aufzunehmen.

3. Task-Force und Schulung von Mitarbeitern 

In regelmäßigen Krisenstäben beraten sich unsere Experten des Hygiene-Teams zusammen mit der Klinikleitung, Ärzten und Vertretern der Pflege über neue Maßnahmen und Anpassungen auf Basis der aktuellen Entwicklungen und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Alle Mitarbeiter werden angesichts der strengen Hygiene- und Vorsichtmaßnahmen und der dynamischen Situation regelmäßig geschult und sind für den Umgang und die Behandlung von potentiell infektiösen Patienten vorbereitet.

4. (Indikations-)Sprechstunden

Diese Termine finden wie gewohnt statt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Patienten, die Symptome einer möglichen Covid-19 Erkrankung aufweisen (Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Heiserkeit, Durchfall) oder an anderen potentiell ansteckenden Krankheiten leiden, nicht im Rahmen einer regulären und geplanten (Indikations-)Sprechstunde oder Patientenaufnahme empfangen können. Sollten Sie als Notfallpatient in unsere Klinik kommen, klingeln Sie bitte zunächst, ohne einzutreten - ein Mitarbeiter holt Sie ab, um Sie entsprechend auszustatten und zu screenen. In unseren ambulanten Wartebereichen behalten wir uns vor, entsprechende Patienten zu isolieren und mit ihnen ein weiteres Vorgehen zu besprechen.

5. Schutzmaßnahmen vor/bei der stationären Aufnahme 

Alle elektiven Patienten werden vor dem Krankenhausaufenthalt auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 getestet (i.d.R. maximal 4 Tage vor Aufnahme) und zusätzlich anhand eines Screeningbogens abgefragt, ob ein erhöhtes Risiko auf eine Infektion vorliegt. Zwischen dem Abstrich und Ihrer Aufnahme bitten wir Sie, sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Patienten die auf Grund der Dringlichkeit der Behandlung nicht vorab getestet werden können, werden bis zum Vorliegen eines negativen Laborbefundes isoliert untergebracht, um jegliche potentielle Ansteckung zu vermeiden.

6. Schutzmaßnahmen während des stationären Aufenthalts

Patienten mit Verdacht auf eine Infektion mit SARS-CoV-19 werden in einem separaten Gebäudeabschnitt auf einer geeigneten Isolierstation untergebracht. Die Versorgung dort erfolgt von einem eigens geschulten Team. Somit wird eine physische Verbindung oder Vermischung der beiden Patientengruppen vermieden. Auch Patienten, deren COVID-19-Testergebnis noch aussteht, werden vorsichthalber bis zu einem negativen Ergebnis isoliert untergebracht.

7. Telefon-Hotlines und weitere Informationen

So finden Sie uns

Artemed Klinikum München Süd GmbH & Co. KG
Am Isarkanal 30
81379 München

T 089 724400
F 089 72440400

E-Mail

 

Anreise

  • Anreise mit dem Auto

    Navigation zum Klinikum: Unsere Adresse ist Am Isarkanal 30 in 81379 München. Mit dem Auto folgen Sie den Wegweisern „Zoo“ bis zur Abzweigung „Am Isarkanal“. Dort finden Sie das Hinweisschild „Kliniken“. Parkmöglichkeiten bestehen in begrenztem Umfang direkt „am Isarkanal“.

  • Anreise mit ÖPNV

    Sie erreichen uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über die Haltestelle „Thalkirchen (Tierpark)“ mit der Buslinie 135 oder der U-Bahnlinie U3. 

Weiterführende Informationen